Willkommen im Tenshinkai Dojo Hamburg

Kampfkunst und Kampfsport in Hamburg

Mugai Ryu Iaido & Kenjutsu, Tosei Ryu, Genko Nito Ryu und Samurai Kids

Das Tenshinkai Dojo Hamburg unterrichtet authentische japanische Kampfkunst in Hamburg. Als Kampfsportschule in Hamburg Altona vermitteln wir traditionelles Mugai Ryu Iaido, Kenjutsu und Tosei Ryu Tanjojutsu aus Japan sowie Samurai Kids, Kampfsport für Kinder und Jugendliche, unter der Leitung von Simon Landsberg. Er ist der Schüler von Luciano Gabriel Morgenstern Sensei, dem offiziellen Mugai Ryu Meishi Ha Vertreter für ganz Europa und direkter Meisterschüler des Mugai Ryu Meishi Ha Soke Niina Toyoaki Gyokusou in Tokyo.

Kampfkunstschule Hamburg Katana

Unser Trainingsangebot in Hamburg umfasst folgende Kampfkünste:
• Mugai Ryu – Japanischer Schwertkampf mit dem Katana in Hamburg
• Tosei Ryu – Japanischer Stockkampf mit dem Tanjo
• Samurai Kids – Kampfkunst für Kinder und Jugendliche in Hamburg Bahrenfeld
• Genko Nito Ryu – Japanischer Schwertkampf mit zwei Schwertern

Bei uns in Hamburg trainieren die verschiedensten Menschen unterschiedlichen Alters gemeinsam in respektvoller und familiärer Atmosphäre. Es ist egal, ob Sie Erfahrung und körperliche Fitness mitbringen, oder ob Sie untrainiert sind und die ersten Schritte in Richtung Kampfkunst gehen möchten. Ob Sie einen Ausgleich suchen oder professionell trainieren möchten, wir unterrichten Sie nach Ihren Bedürfnissen und begleiten Sie auf Ihrem Weg im Budo.

tenshinkai

Mugai Ryu Iaido und Kenjutsu

Japanischer Schwertkampf

Niina Soke - Mugai Ryu Meishi Ha

Mugai Ryu ist die alte Kampfkunst der Samurai, also ein japanischer Schwertkampf-Stil mit dem Katana / Samuraischwert, hier in Deutschland bekannt als Kendo. Kendo jedoch ist ein moderner Wettkampfsport, der sich aus den alten Kampfkünsten der Samurai – Iaido und Kenjutsu – entwickelt hat. Im Mugai Ryu steht neben den Übungen mit dem Schwert die geistige Entwicklung im Vordergrund.

Die Wurzeln des Mugai Ryu Iaido gehen bis ins Jahr 1693 zurück, und es wird bis heute in seiner reinen Form unterrichtet. Schnörkellose, klare Schönheit und Effizienz sind es, die diesen Stil ausmachen. Mugai Ryu Iaido ist die Essenz des japanischen Schwertkampf, des Samurai und ein Weg des Zen. Es beinhaltet keine überflüssigen Bewegungen, jede Bewegung hat einen tieferen und praktischen Sinn, welcher im Unterricht zusammen mit den Techniken gelehrt wird.

Morgenstern Sensei - Tameshigiri

Mugai Ryu Iaido ist “schneidendes Iai”, alle Techniken müssen in der Anwendung sowohl schneiden können, als auch im Kampf anwendbar sein. Diesen Anspruch haben heutzutage kaum andere Iaido-Schulen.

Bestandteile des Mugai Ryu Iaido Trainings sind Kata, Kumitachi bzw. Kenjutsu und Tameshigiri. Also Formen, Zweikampf und Schnitttest.

tenshinkai

Tosei Ryu Tanjojutsu

Japanischer Stockkampf

Tosei Ryu - Stockkampf in Hamburg

Tosei Ryu Tanjojutsu ist ein äußerst effektiver, japanischer Stockkampf-Stil mit dem Tanjo, einem 90cm langen Stock. Diese Kampfkunst ist rein kampfbetont und dank ihrer einfachen, direkten und effizienten Technik äußerst gut für Selbstverteidigungszwecke geeignet. Die Kampfkunst-Techniken des Tosei Ryu lassen sich auch mit verschiedenen alltäglichen Gegenständen (zum Beispiel einem Regenschirm, Gürtel und vielen anderen) ausführen und der Schüler lernt, sich gegen verschiedenste Waffen zu verteidigen.

Im Tosei Ryu Kampfkunst-Training steht neben der effizienten Nutzung der Waffe vor allem das Verständnis für den Körper, Bewegung, die Körperachse und Dynamik sowie für Distanz, Kampfgeschehen und Reaktion auf den Gegner im Vordergrund. Geschicktes, flinkes Ausweichen und Nutzen des Körpergewichts bringen eine besondere Kraftentfaltung mit sich, die sich ohne große körperliche Kraftanstrengung ereignet.

tenshinkai

Samurai Kids

Stock- und Schwertkampfkunst für Kinder

Kampfkunst für Kinder in Hamburg Nito Ryu Kenjutsu - Kampfkunstschule in Hamburg

Beinahe jedes Kind ist vom Schwert- oder Stockkampf fasziniert, und das nicht ohne Grund! Es scheint in der Natur der Kinder zu liegen, mit Stöcken spielend gegeneinander “zu kämpfen”. Die meisten Kinder identifizieren sich auch häufig und gerne mit Rittern oder Samurai, den japanischen Rittern.

Unsere Kinderkurse in Hamburg sind speziell auf die Bedürfnisse der wichtigsten Menschen der Welt zugeschnitten. Die Kinder lernen spielend ihren eigenen Körper und den Umgang mit anderen kennen. Sie werden mit ihren Grenzen und Disziplin konfrontiert, ohne demoralisiert zu werden. Im Gegenteil, sie entwickeln Selbstvertrauen und einen klaren Verstand. Die Konzentrationsfähigkeit, Reaktion und Körperwahrnehmung werden geschult. Die Kinder werden ausgeglichener und die motorischen Fähigkeiten verbessert.

tenshinkai

Genko Nito Ryu

Kampfkunst mit zwei Schwertern

Genko Nito RyuNito Ryu Kenjutsu - Kampfkunstschule in Hamburg

Genko Nito Ryu ist ein Iaido- und Kenjutsu-Stil, der sich ausschließlich auf das Kämpfen mit zwei Schwertern fokussiert. Der Schüler lernt Kata, Kumitachi und Tameshigiri mit dem Katana und dem Wakizashi. Der Stil ist sehr effizient und kampforientiert, das Kenjutsu mit den darin enthaltenen effektiven, direkten und tödlichen Techniken steht im Vordergrund.

Das Nutzen von zwei Schwertern ist vorteilhaft, schon Miyamoto Musashi sagte “Wenn Du beide Arme gut benutzen kannst, ist Nito-Ryu besser als Itto-Ryu.” Das Training fühlt sich für viele Praktizierende durch das gleichmässige Nutzen beider Arme natürlicher an.

Genko Nito Ryu wurde von Niina Soke aus dem Yamaguchi Ryu, Mugai Ryu und seiner langjährigen Erfahrung in verschiedensten weiteren Kampfkünsten entwickelt.

Yamaguchi Ryu wurde von Yamaguchi Umanosuke Ietoshi “Bokushinsai” gegründet. Er wurde im Jahre 1582 geboren, also im gleichen Jahr wie der berühmte Miyamoto Musashi. Ein Schüler Bokushinsais fügte später sieben Langschwert- und Kurzschwert-Kata hinzu. Die Kurzschwert-Kata wurden als “Ura” (versteckte/ fortgeschrittene Techniken, die nicht öffentlich gezeigt und nur an ausgewählte Schüler unterrichtet werden) verstanden.

Nito Ryu Kenjutsu - Kampfkunstschule in Hamburg

Tsuji Gettan schuf aus dem Yamaguchi Ryu nach einer intensiven, langjährigen Phase des Zazen, der sitzenden Zen-Meditation, das Mugai Ryu. Durch intensives Mugai Ryu Training und dem Suchen nach den Wurzeln im Yamaguchi Ryu finden wir so die Nito-Ryu (übersetzt: “Zwei-Schwert Techniken”) aus der Zeit des Ursprungs des Mugai Ryu.