Hun Yuan Qi Gong in Köln

Meditation in Bewegung und Fühlen der eigenen Energie

Qigong Köln

Hunyuan Qi Gong ist ein wirkungsvolles Qi Gong-System, dessen Wurzeln auf uralte taoistische Traditionen zurückgehen. Der Begriff Qi Gong bedeutet übersetzt „Arbeit mit dem Qi“ (Qi kann als kosmische Lebensenergie interpretiert) und bezeichnet ein System von entspannten Steh- und Bewegungsmeditationen.

Sie bewirken in kurzer Zeit eine umfassende Regenerierung von Körper und Geist, verbessern nicht nur die Gesundheit, sondern tragen vor allem auch zu innerer Ruhe und Zufriedenheit bei.

Qigong in Köln

Neben den gesundheitlichen Aspekten ist die Energiearbeit auch die Grundlage für Tai Chi als Kampfkunst. Man baut durch das Qi Gong innere Kraft auf und entwickelt einen ruhigen, entspannten Geist.

Hunyuan Qi Gong überliefert das jahrhundertealte daoistische Wissen und die dazugehörigen Praktiken in unsere Zeit. Es wurde von Großmeister Hu Yaozhen, einem bedeutenden Xinyi-Meister und daoistischen Arzt, überliefert und von ihm an Großmeister Feng Zhiqiang weitergegeben, der es in das Übungssystem des Hun Yuan Tai Chi implementierte.

Qi Gong in Köln

Das Ziel von Qigong und Tai Chi ist es, für körperliche und geistige Gesundheit zu sorgen, das Yin und Yang im Körper ins Gleichgewicht zu bringen und so den Energiehaushalt des Übenden zu harmonisieren.

Körperlich stellt sich eine Verbesserung der Balance, der Koordination, der Sinneswahrnehmung und eine robuste Gesundheit ein. Mentale Wirkungen sind eine stärkere Zuversicht, ein gelassenerer Geist, eine bessere Konzentration und ein ruhiges Herz. Diese Qualitäten sind wichtig für einen Schüler, der Kampfkunt als Weg der spirituellen Verwirklichung praktiziert. Im Hunyuan Qi gong wird zudem das Yi (Bewusstsein/Absicht) gestärkt, das für die Pflege des Qi eine besondere Bedeutung besitzt. Hunyuan Qi gong ist ein Weg, den Zugang zu den natürlichen Quellen von Gesundheit, Vitalität und Zufriedenheit zu erhalten, die jeder Mensch in sich trägt.