Ralf Laqua

Lehrer für Mugai Ryu Iaido & Kenjutsu in Hachenburg

Aufgewachsen mit Bruce Lee und Chuck Norris begann ich 1979 im Jiu-Jitsu meine ersten Erfahrungen im Budo Sport zu sammeln. Schon bald wusste ich, dass ich etwas gefunden hatte, was mich mein Leben lang begleiten sollte.
Nach 20 Jahren im Jiu-Jitsu Nakatsu (4. Dan) ergab sich die Gelegenheit zum japanischen Schwertkampf zu wechseln, eine Budo Disziplin, die mich schon immer fasziniert hatte.
tenshinkai

tenshinkai
Nach Jahren des Trainings im Kendo und Kenjutsu, wandte ich mich schließlich dem Iaido zu. Das Training mit einem „echten Schwert“ (Katana, Shinken) ist nicht nur sehr anspruchsvoll, es offenbart auch viel über die Tradition und den Kodex der Samurai. Heute trainiere und unterrichte ich als Kaichō Mugai Ryu Meishi Ha.
Nachdem ich meine Kenntnisse mit dem Shinken vertiefen konnte, begann ich mich auch dem Genko Nito Ryu (Zwei-Schwerter-Techniken) zuzuwenden. Hier werden sowohl Katana als auch Wakizashi eingesetzt.
tenshinkai

tenshinkai
Ziel meines Trainings ist es nicht, dass möglichst schnell bestimmte Graduierungen erreicht werden, sondern einen Weg zu zeigen, der Ruhe und Entspannung, körperliche Fitness und die Faszination des japanischen Schwertkampfes offenbart. Das Geheimnis des Erfolgs, ist nicht gegen Andere zu kämpfen, sondern gegen sich selbst.
tenshinkai