Tenshinkai Dojo Köln

Authentische Kampfkunst in Köln

Das Tenshinkai Dojo in Köln (ehemals Keizankai Dojo Köln) vermittelt authentisches Mugai Ryu Iaido, Tosei Ryu Tanjojutsu, Genko Nito Ryu, Kung Fu Toa und Tai Chi Chen Stil. Es ist die Zentrale für Mugai Ryu Meishi Ha, Genko Nito Ryu und Tosei Ryu in Europa. Der Leiter des Dojos ist Luciano Gabriel Morgenstern, direkter Schüler von Niina Gyokudo Toyoaki Soke und Meister Sarafnia

Dojo Koeln

Das Dojo ist ein heiliger Ort spiritueller und körperlicher Entwicklung. Kampfkunst ist mehr als nur Technik, es ist die Verwirklichung eines selbst. Die Schüler und Lehrer stehen in einer respektvollen, familiären Verbindung zueinander, die bis nach Japan reicht.

Tenshinkai - Iaido und Kenutsu Dojo in Köln

Die Europazentrale des Mugai Ryu befindet sich in Köln. Unser Dojo ist den traditionell japanischen Dojos nachempfunden und bietet neben einer mit Tatami ausgelegeten Trainingsfläche von ca. 140 qm einen Tatami-Aufenthaltsraum, traditionelle japanische Papierschiebetüren – Shoji.

Iaido & Kenjutsu Dojo Köln

Um das Training angenehm zu gestalten, hat das Dojo nur auf einer Seite Spiegel. So ist gewährleistet, dass der Schüler seine Haltung und Technik prüfen, aber auch in Konzentration und Ruhe trainieren kann ohne sich immer im Spiegel sehen zu müssen.

Schwertkampf und Stockkampf Schule in Köln

Zum Ausruhen, Erfrischen und gesellschaftlichem Beisammensein bei authentisch japanischem Ambiente dient der Tatami-Raum. Wasser, Tee und Kaffee sind für alle Schüler und Besucher im Dojo kostenlos.

Tatami Raum im Dojo Köln

Unsere Schule bietet von der Trainingsfläche den offen Blick in den Garten, ausgestattet mit Tisch und Stühlen.

Tenshinkai Dojo Köln Mugai Ryu Iaido Schwertkampf

Das Mugai Ryu Honbu (Haupt) Dojo unter Leitung von Niina Gyokudo Gosoke befindet sich in Tokio, Japan. Da ich direkter Schüler von Niina Gosoke bin, genießen auch meine Schüler regen Kontakt zum Soke und Meistern aus Japan.

Mugai Ryu Iaido Taikai Tokyo 2009

Wir organisieren jährliche Reisen nach Japan und ermöglichen so die Teilnahme an den internationalen Mugai Ryu Meisterschaften und am Training bei Niina Soke und weiteren Meistern.