Schwertkampf in Köln

Japanische Kampfkunst der Samurai mit dem Katana

Kenjutsu Mugai Ryu

Die Samurai und das Katana sind vielleicht das Sinnbild der traditionellen japanischen Kampfkunst und Kultur und hatten in Japan starken Einfluss auf alle Bereiche der Gesellschaft, Künste und vor allem Kampfkünste. Aikido wurde beispielsweise nach den Grundlagen des Schwertkampfes entwickelt. Der Samurai war angehöriger der Kriegerkaste und somit Adeliger, er war das Synonym für Ehre, Rechtschaffenheit, Mut und Stärke.

In unserer Schule unterrichten wir zwei verschiedene Schwertkampfstile:

tenshinkai


Mugai Ryu

Authentische Kampfkunst von 1693

Mugai Ryu Iaido & Kenjutsu - Niina Toyoaki Gosoke

Mugai Ryu ist eine alte, authentische Kampfkunst der Samurai. Sie wurde 1693 gegründet und seitdem von Generation zu Generation weiter gegeben. Die tiefe Verbundenheit zum Zen und schnörkellose Schönheit dieses Stils, schaffen die charakteristische Ruhe und eine scharfe Aufmerksamkeit.

tenshinkai


Genko Nito Ryu

Kampfkunst mit zwei Schwertern

Nito Ryu

Genko Nito Ryu ist ein Iaido- und Kenjutsu-Stil, der sich ausschließlich auf das Kämpfen mit zwei Schwertern fokussiert. Der Schüler lernt Kata, Kumitachi und Tameshigiri mit dem Katana und dem Wakizashi. Der Stil ist sehr effizient und kampforientiert, das Kenjutsu mit den darin enthaltenen effektiven, direkten und tödlichen Techniken steht im Vordergrund.